Hinzufügen von führenden Nullen bei der LSMW

Immer wieder kommt es vor, dass bei der Datenübernahme mit der LSMW von SAP Quelldateien geliefert werden, bei denen keine führenden Nullen vorhanden sind. In der Vergangenheit habe ich dann mit mühsamen Verrenkungen in Excel oder aber selbstgeschriebenen Routinen in der LSMW selbst gebastelt. Ein Blick in die Dokumentation hätte geholfen…. 😉

Die Lösung ist trivial. Anstelle eines einfachen „MOVE“ gibt es den Druckknopf „Regeln“. Hier dann einfach ein „MOVE mit führenden Nullen“ wählen. Und wie von Geisterhand wird aus der Anlagennummer 4711 ein passendes „0000000004711“, was dann auch genau der gewünschten Länge des Zielfelds entspricht.

Einfach, wenn man es weiß….

In der LSMW gibt es "Goodies", die man einfach nur finden muss....
In der LSMW gibt es „Goodies“, die man einfach nur finden muss….